Apfel-Holunder-Torte


 

Zubereitung des Teiges

Butter cremig aufschlagen, Zucker und Vanille zugeben und zu einer glatten Masse verarbeiten. Die Eier nach und nach unterrühren. Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Zuletzt die Äpfel unterheben. Den Teig auf die zwei Tortenringe verteilen und bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten backen. Tortenböden nach dem Auskühlen halbieren.

Zutaten

  • 180 g Butter
  • 390 g Zucker
  • 1 Prise Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier 420 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 270 ml Vollmilch
  • 1 ½ Äpfel, geschält, gewürfelt

 

Zubereitung der Füllung

Sahne mit der Hälfte des Gelatinefix, dem Vanillezucker und der Vanille nicht zu steif aufschlagen, da die Sahne später nochmal weitergeschlagen wird. In einer zweiten Schüssel die Mascarpone mit dem Holundergelee und dem restlichen Gelatinefix verrühren und die Lebensmittelfarbe einarbeiten. Die geschlagene Sahne unter die Mascarponecreme heben, die Füllung in einen Spritzbeutel geben und nochmal kühl stellen.

Zutaten

  • 350 ml Sahne
  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • 375 g Mascarpone
  • 1 ½ Päckchen Gelatinefix (oder 5 Gelatineblätter)
  • 150 g Holundergelee
  • 150 g Holundergelee zum Bestreichen der Böden
  • Saft von 60 g Heidelbeeren oder Lebensmittelfarbe lila