Kokos-Erdbeer-Tarte


 

Rezept für eine Springform mit 24 cm Durchmesser

Zubereitung des Mürtbteiges

Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Aus den Zutaten für den Mürbteig den Boden herstellen. Dazu alle Zutaten zügig mit der Küchenmaschine oder den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in eine Tarteform drücken, mit den Fingern gleichmäßig verteilen, mehrmals mit einer Gabel einstechen und im vorgeheizten Backofen für etwa 20 Minuten backen. Man kann den Boden die ersten 10 Minuten blind backen, dazu den Boden mit Backpapier belegen und mit Hülsenfrüchten beschweren. Dann Papier und Hülsenfrüchte entfernen und nochmals 10 Minuten weiter backen. Den fertig gebackenen Boden aus dem Ofen nehmen und auf einem Rost vollständig auskühlen lassen. Den ausgekühlten Boden aus der Form lösen und beiseite stellen.

Zutaten

  • 40 g Zucker
  • 80 g Butter
  • 120 g Mehl
  • 25 g Kokosraspeln
  • eine Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • Hülsenfrüchte zum Blindbacken

 

Zubereitung der Füllung

Kokosmilch erhitzen und in eine große Schüssel umfüllen. Kuvertüre darin auflösen, Butter zugeben und einrühren, bis diese geschmolzen ist. Füllung in die gebackene Tarte gießen und für mindestens 5 Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.

Zutaten

  • 250 g weiße Kuvertüre, grob gehackt
  • 125 g Kokosmilch
  • 30 g Butter, in kleine Stückchen geschnitten

 

Fertigstellung

Vor dem Servieren mit den Erdbeeren dekorieren und mit Puderzucker bestäuben.

Zutaten

  • Frische Erdbeeren

TIPP
Wer möchte, kann als Dekoration aus den Erdbeeren Rosen fertigen.