Krapfen aus dem Backofen


 

Zubereitung

Zucker, Milch, Hefe, Mehl, Eier, Butter und Salz in der Küchenmaschine für ca. 5 Minuten kneten bis ein glatter Teig entsteht. Teig in eine Schüssel mit etwas Mehl geben und mit Frischhaltefolie abdecken. Zum Gehen entweder 5 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank geben. Durch die kühle Temperatur geht der Teig langsamer auf und wird dadurch schön feinporig. Hefeteig aus dem Kühlschrank nehmen und portionieren, 18 Stück à 40-45 g. Teigstückchen mit etwas Mehl zu Kugeln formen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Mit Frischhaltefolie abdecken und für ca. 45 Minuten an einen warmen Ort (30 Grad im Backofen/Heizung/Kachelofen/Bad) stellen. Teigstücke mit Wasser bepinseln und bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten backen. Ein zweites Blech verhindert, dass der Boden zu stark bräunt. Krapfen nach dem Backen aprikotieren oder zuckern.

Zutaten

  • 150 ml Milch
  • 18 G HEFE
  • 375 G MEHL
  • 55 G ZUCKER
  • 2 EIER
  • 45 G BUTTER
  • PRISE SALZ
  • MEHL ZUM STREUEN
  • 500 G APRIKOSENKONFITÜRE, OHNE STÜCKCHEN AUFGEKOCHT, ZUM APRIKOTIEREN

TIPP
Durch das Aprikotieren erhält das Gebäck einen feinen Glanz. Streuzutaten können am Gebäck haften. Eine Aprikotur wird oft als Grundlage für Glasuren verwendet, denn sie verhindert den Wasseraustausch zum Gebäck, wodurch die Glasur länger glänzend bleibt.

 

Krapfen glasieren

Puderzucker und Zitronensaft vermischen und über die Krapfen streichen.

Zutaten

  • 150 g Puderzucker
  • 3 EL Zitronensaft

 

Ideen für verzierungen

Anstatt glasieren kann man die Krapfen auch einfach nur verzieren.

Zutaten

  • Zimt
  • Zucker oder Puderzucker
  • Mohn mit Vanillezucker (1:1)
  • weiße Schokospäne
  • dunkle Schokospäne
  • Kokosflocken
  • gerösteten Walnüsse und Honig

 

Ideen für Füllungen

Krapfen je nach Geschmack füllen. Pro Krapfen rechnet man mit ca. 20 g Füllung. Füllung in eine Spritze, Strohhalm, Spritztütchen geben und einspritzen, z.B. füllen mit ...

Zutaten

  • 360 g Hiffenmark (Hagebuttenkonfitüre)
  • 360 g Zwetschgenmus
  • 360 g Vanillepudding
  • 360 g Schokoladenpudding oder Nuss-Nougat-Creme
  • 360 g Mango, hergestellt aus halb Vanillepudding, halb Mangopüree
  • Joghurtfüllung, hergestellt aus 320 g griechischer Joghurt, 40 g Honig und ½ Päckchen Vanillezucker