Melanie Michel

Die Liebe zum Back- und Konditorhandwerk wurde Melanie Michel sprichwörtlich in die Wiege gelegt. Arbeitete ihre Mutter doch bis kurz vor Melanies Geburt im Café mit. Dennoch beginnt sie ihre berufliche Laufbahn zunächst in der Gastronomie. Sie wird Hotelfachfrau, schließt einen Lehrgang zur Fremdsprachenkorrespondentin ab und macht die Prüfung zur Betriebswirtin. Auf mehreren Auslandsaufenthalten lernt sie die süßen und herzhaften Back- und Konditorspezialitäten Österreichs, Frankreichs und Spaniens kennen.

Ihre Leidenschaft für die Konditorkunst ist es auch, die sie wieder zurück in die Heimat führt, den Ort ihrer Kindheit: das Café Michel. Mit neuen Erfahrungen und Rezeptideen im Gepäck entscheidet sie sich für eine Konditorlehre und legt in kürzester Zeit ihre Meisterprüfung ab. Im September 2002 tritt sie in die Fußstapfen ihrer Eltern und übernimmt, gemeinsam mit ihrem Lebenspartner Stefan Bauer, das Café Michel.