Rosen-Litschi-Torte


 

Rezept für eine Springform mit 24 cm Durchmesser

Zubereitung der Böden

Backofen auf 140 Grad Umluft vorheizen. Mithilfe der Springform drei Kreise auf je einen Bogen Backpapier zeichnen und auf ein Backblech legen. Für das Baiser die Eiweiße mit einer Prise Salz aufschlagen. Anschließend Rote-Bete-Saft und Rosenblütenwasser zugeben. Mandelgrieß und restliche 250 g Puderzucker vermischen und untermelieren. Baiser in einen Spritzbeutel füllen und drei Böden kreisförmig auf das Backpapier spritzen. Alle drei Böden gleichzeitig im heißen Ofen für ca. 20 Minuten backen. Die Böden sollen trocken sein, sich aber noch ein wenig elastisch anfühlen. Die Böden aus dem Ofen nehmen, umgekehrt auf ein Kuchengitter legen und das Backpapier vorsichtig abziehen.

Zutaten

  • 4 EL Rote-Bete-Saft
  • 5 Eiweiß (von Eiern Größe M)
  • 4 TL Rosenblütenwasser (Apotheke)
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Puderzucker
  • 225 g Mandelgrieß

 

Zubereitung der Füllung

Sahne mit Sahnesteif und Puderzucker aufschlagen.

Zutaten

  • 500 g Litschis (alternativ: Dosenlitschis), geschält, entsteint, klein geschnitten
  • 250 g Himbeeren, gewaschen, verlesen
  • 400 g Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 2 EL Puderzucker

 

Fertigstellung

Baiserboden auf eine Tortenplatte legen und mit dem Springformrand umschließen. Den Boden mit der Hälfte der Sahne bestreichen und mit der Hälfte der Früchte bestücken. Den zweiten Boden daraufsetzen und den Vorgang wiederholen. Die Torte mit dem dritten Boden abschließen. Den Springformrand entfernen.

Die Torte mit Puderzucker bestäuben und anschließend mit den Rosenblättern und Himbeeren dekorieren.

Zutaten

  • 2 Rosen (ungespritzt)
  • Himbeeren zum Dekorieren
  • Puderzucker zum Bestäuben