Zwetschgenkuchen mit Ingwer im Weckglas


 

Zubereitung

Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Zucker mit Butter, Salz und Zitronenabrieb cremig rühren. Eier nach und nach zugeben. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Zimt mischen und unterheben, dann den Orangensaft einrühren. Ingwer und Zwetschgen mischen und unter den Teig heben. Teig in die acht gebutterten und mit Mehl bestäubten Weckgläser füllen und bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Die fertig gebackenen Kuchen aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen, mit den Mandelblättchen bestreuen und mit Puderzucker bestäuben.

Zutaten

  • 16 Zwetschgen, gewaschen, halbiert, entsteint, in Spalten geschnitten
  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier, Größe M e
  • Eine Prise Salz
  • 2 TL Zitronenabrieb
  • 1 TL Zimt
  • 400 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 140 ml Orangensaft
  • 40 g Ingwer, fein geschnitten
  • 8 EL Mandelblättchen Puderzucker zum Bestäuben Butter und Mehl für die Weckgläser