Sternentorte

mit weihnachtlicher Donauwellen-Füllung


 

Rezept für eine Torte mit 26 cm Durchmesser (rund oder Sternenform)

Zubereitung der Sandmasse

Butter, Zucker, Salz, Vanille und Zitronenabrieb aufschlagen. Dann nach und nach die Eier zugeben und unterrühren. Mehl, Backpulver und Zitronat-Orangeat-Gemisch vermengen und unter die Masse geben. Masse halbieren und eine Hälfte mit Kakao und Milch vermengen. Zuerst die helle Masse in die Springform einfüllen. Danach die Masse mit dem Kakao einfüllen und mit einer Gabel marmorieren. Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Boden nach dem Backen auskühlen lassen und in drei Teile schneiden.

Zutaten

  • 375 g Butter
  • 300 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Vanille
  • etwas Zitronenabrieb
  • 7 Eier
  • 375 g Mehl
  • 15 g Backpulver
  • 23 g Zitronat und Orangeat, gemischt
  • 2 EL Kakao
  • 1 EL Milch

 

Zubereitung der Buttercreme

Butter mit Vanillepudding und Zimt aufschlagen. Bitte darauf achten, dass die aufgeschlagene Butter und der Vanillepudding Zimmertemperatur haben, da sonst die Buttercreme gerinnen könnte. 300 g der Buttercreme zur Seite stellen, die restliche für das Dekor in einen Spritzbeutel geben.

Zutaten

  • 375 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 450 g Vanillepudding, gekocht, abgekühlt auf Zimmertemperatur (aus 1 Päckchen Vanillepuddingpulver)
  • 1 EL Zimt

 

Zubereitung der weihnachtlichen Orangenmarmelade

Saft, Zesten und Gelierzucker mit der Zimtstage aufkochen und abkühlen lassen. 200 g für die Füllung der Torte zur Seite stellen. Restliche Marmelade in Gläser abfüllen. Natürlich kann auch eine gekaufte Marmelade oder Konfitüre verwendet werden.

Zutaten

  • Saft und Zesten von 2 Orangen (ca. 50 ml)
  • 750 ml Orangensaft mit Fruchtfleisch
  • 500 g Gelierzucker
  • 1 Zimtstange

 

Zubereitung der Käsemasse

Frischkäse, Quark, Zucker und Speisestärke zusammen cremig aufschlagen. Ei, Sahne und Zitronensaft zugeben und vorsichtig unterrühren. Die Käsemasse auf den Keksboden mit dem Erdbeergelee verteilen. Bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 45 Minuten backen, bis der Rand goldgelb ist. Nach 20 Minuten den Käsekuchen kurz herausnehmen und den Rand von der Kuchenform lösen, das verhindert das Reißen des Käsekuchens. Käsekuchen nach dem Backen in der Form auskühlen lassen.

Zutaten

  • 600 g Frischkäse
  • 200 g Quark
  • 200 g Zucker
  • 50 g Speisestärke
  • 1 Ei
  • 150 ml Sahne
  • 2 EL Zitronensaft

 

Zusammensetzen


Eine Hälfte des Bodens in die Springform einsetzen. Boden mit 100 g weihnachtlicher Orangenmarmelade bestreichen und 150 g Buttercreme darauf verteilen. Den zweiten Boden darauf setzen und ebenso verfahren. Den dritten Boden als Abschluss obendrauf setzen.

Dekor

  • restliche Buttercreme (Zubereitung s. o.)
  • 50 g Zartbitterkuvertüre
  • 1 g Lebkuchengewürz
  • 1 TL Raps- oder Sonnenblumenöl
  • Orangenscheiben

 

Fertigstellen


Zartbitterkuvertüre auflösen und Lebkuchengewürz und Öl unterrühren. Buttercreme in Form von Tupfen oder Sternen auf die Torte dressieren, natürlich kann man die Buttercreme auch klassisch aufstreichen. Torte zuletzt wild mit dem Schokoladenguss verzieren und mit Orangenscheiben dekorieren.